Funkgeräte 1 mal 1 – Was bedeuten all die Regler auf Ihrem CB-Gerät?

Was bedeuten die Regler an meinem CB-Funkgerät? Ein Überblick.

Lautstärke – Normalerweise der Ein- / Ausschalter und die Lautstärke des internen Lautsprechers.

Squelch – Hilft Ihnen, das Radio so einzustellen, dass nur starke Signale empfangen werden, und schaltet die statische Aufladung aus, die Sie auf den meisten Radios hören.

RF Gain (HF-Verstärkung) – Mit dieser Einstellung können Sie die Empfangsstärke eines eingehenden Signals an Ihrem Radio einstellen. Wenn sich jemand in Ihrer Nähe befindet und das Radio sehr laut ist, können Sie die HF-Verstärkung verringern. Das Signal wird gedrosselt und die Lautstärke wird leiser.

Mikrofonverstärkung – Dient zum Einstellen des Audio Pegels Ihrer Stimme im Radio.

ANL oder NB – Zum Abschalten der statischen Aufladung des Radios.

Feinabstimmung – Wird normalerweise bei älteren Radios verwendet, um das Signal für einen sauberen Empfang abzustimmen.

CH9-Schalter – Ermöglicht den sofortigen Zugriff auf Kanal 9, der häufig als Notfallkanal betrachtet wird.

Anzeige – Hier sehen Sie, wie stark ein eingehendes Signal ist, oder bei manchen Funkgeräten, wie stark Ihr ausgehendes Signal ist und zudem wie Ihr SWR und Ihre Modulation eingestellt ist.

SWR / MOD / DX-Schalter – Viele Funkgeräte verfügen über Selbstdiagnosefunktionen. Mit SWR wird das Stehwellenverhältnis gemessen (je niedriger desto besser). Mit Mod wird die Stimmmodulation gemessen (je höher desto besser, normalerweise). Mit RF wird die Stärke des ausgehenden Signals gemessen (je höher desto besser).

LSB / AM / USB – Häufig bieten die besseren CB-Radios SSB oder Single-Sideband Betrieb. SSB ist etwas kompliziert zu erklären, aber im Grunde genommen macht Ihre Stimme bei SSB eine „Reise für Sich“, anstatt ein direktes Signal auszulösen und auf diesem Signal gesendet zu werden, wie dies bei AM der Fall ist. Ihre Stimme kommt also über einem „Umweg“ bei dem Receiver an. Für jeden Kanal haben Sie ein oberes und ein unteres Seitenband, können jedoch nur mit einem SSB-Funkgerät darüber sprechen. Diese Art der Geräte finden Sie in jedem seriösen CB-Radio Shop.

Warum sollten Sie SSB verwenden?

SSB-Funkgeräte haben eine Leistung von bis zu 12 Watt anstelle der regulären 4 Watt bei AM und die SSB-Signale tendieren dazu eine größere Reichweite zu haben und weniger statische Aufladung aufzunehmen.

Klärer – Dient zum Einstellen von Signalen bei Betrieb mit SSB.

Roger Beep – Piept am Ende Ihrer Übertragung, um andere Sender darauf hinzuweisen, dass Sie mit dem Sprechen fertig sind.

Lokal / DX – Damit stellen Sie den Ausgang ein, wenn Sie über kurze oder lange Distanzen senden.

Ich habe mein Funkgerät und meine CB-Stationsantenne / Funkantenne angeschlossen und kann Leute hören, aber sie können mich nicht hören?

Häufig haben CB-Enthusiasten bessere CB-Einstellungen, was bedeutet, dass sie immer lauter und weiter sprechen können als der normale Verbraucher. Genauso wie eine Person eine lautere Stimme hat, können Sie diese schon von weitem hören. Wenn Sie eine Grundeinstellung haben oder etwas nicht ideal oder falsch eingestellt ist, ist Ihr Signal (Ihre Stimme) sehr leise und nicht von weitem zu hören.

Ein anderer Fall ist „Überspringen“, der zu verschiedenen Tages- und Jahreszeiten auftritt. Überspringen ist, wenn Signale in einem Bereich die Atmosphäre verlassen und viele, viele Kilometer zurücklegen, häufig von der Westküste zur Ostküste. Sie können in Washington Leben und Leute in Alabama sprechen hören. Dasselbe gilt auch in Deutschland. So könnten Sie z.B. Personen aus Italien oder anderen Ländern hören.

Oftmals werden Ihre Signale aber nicht übertragen, obwohl Sie die andere Person hören können. Stellen Sie auf jeden Fall sicher, dass all Ihre Anschlüsse korrekt sitzen und ob Sie überhaupt ein Signal senden können.